Navigation
Malteser im Kreis Esslingen

Malteser Geschäftsstelle öffnet wieder ihre Türen

Malteser Tagestreff ist nun geöffnet

01.10.2019

Fast ein Jahr dauerte der Umbau. Nur noch die Verwaltung war im Gebäude, alle unsere

Café Maltas fanden im katholischen Gemeindehaus in Jesingen und im evangelischen Gemeindehaus in Lindorf statt. In dieser Zeit wurden die Räume für den Tagestreff

angepasst und barrierefrei umgebaut. Am 1. Oktober konnten endlich die ersten Gäste

begrüßt werden. 

Seit nahezu 10 Jahren engagieren sich die Malteser in Kirchheim im Bereich Demenz. Der Tagestreff ist ein weiteres Angebot für Menschen mit Demenz, insbesondere in der Frühphase der Erkrankung. Die Diagnose Demenz ist für Betroffene und Angehörige erst einmal ein Schock, und bedeutet häufig eine komplette Lebensumstellung.

Hier setzt unsere Hilfe an, so die Leiterin des Tagestreffs Monika Nowatzki.

Wir bieten demenziell veränderten Menschen und ihren Angehörigen bedarfsgerechte Unterstützung nach dem Silviahemmet-Konzept. Der Grundgedanke ist, Lebensqualität

zu erhalten, Gemeinschaft zu erleben und existenzielle Bedürfnisse zu decken. Unsere

Gäste können den Tag mit geliebten und selbst bestimmten Aktivitäten verbringen, und die Angehörigen wissen, dass die Erkrankten bei uns gut aufgehoben sind. Dabei ist auch

das spezielle Farbkonzept in den Räumlichkeiten orientierungsgebend und unterstützt

Aktivitäts- und Ruhephasen der Gäste. Um auch die Angehörigen in der oftmals „Rund um die Uhr Betreuung“ zu entlasten wird die Zeit von 9:00-15:00 Uhr abgedeckt.

Im März nächsten Jahres wird es eine Einweihungsfeier und einen Tag der offenen

Tür für alle Interessierten geben. Uns ist es zunächst wichtig, dass unsere Gäste erstmal

In Ruhe bei uns ankommen und wieder einleben können, so die Dienststellenleiterin

Heike Nägelein.

Auch die Betreuungsgruppen (Café Malta), finden wieder in den Räumen der Geschäftsstelle statt. Der zusätzliche Mal- und Werkraum gibt den Gästen, insbesondere den Männlichen, die Möglichkeit, kleine Werkarbeiten herzustellen.

Im neuen Schulungsraum bieten wir Austauschtreffen und Schulungen, für die Angehörigen regelmäßig an.

 

Alle unsere Angebote können über die Krankenkasse abgerechnet werden.

 

Gerne informieren und beraten wir Angehörige und bieten Schnuppernachmittage an.

Da die Dienste gut angenommen werden, suchen wir dringend, weitere Engagierte für

Café Malta, Betreuung und im Fahrdienst.

Ansprechpartnerin für Informationen: Heike Nägelein, Malteser Hilfsdienst e.V.

Hans-Böckler-Str. 1, Kirchheim, Telefon: 07021/9505229 od. demenzbegleitung.kirchheim(at)malteser(dot)org

 

 

 

 

Weitere Informationen